Die Piñata – nicht einfach nur ein Produkt aus Lateinamerika

Ursprünglich soll ja Marco Polo eine Form der Piñata in China entdeckt haben und den Brauch nach Spanien importiert haben. Dann haben sie die spanischen Missionare nach Lateinamerika gebracht und bis heute hat sich die Freude an den Figuren gehalten. Lateinamerika Pinata 1Anfangs noch als Element des ersten Sonntags der Fastenzeit unter dem Namen Danza de la Piñata wurde vor allem in Mexiko, insbesondere in der Weihnachtszeit, ordentlich drauf gehauhen. Die bunt gestalteten Figuren sind aus Pappmaché mit allerlei Überraschungen gefüllt und insbesondere bei Kindergeburtstagsfeiern ein Garant  für große Kinderaugen.

Abwechselnd schlagen Kinder mit verbundenen Augen mit einem Stock auf die Piñata ein, bis sie zerbricht und es Überraschungen regnet. Das kann auch unglimpflich ausgehen, also immer auch aufpassen.

Bei cosmopol wird es das Spiel mit und ohne Inhalt geben – aus Freude am Spiel.

Dieser Beitrag wurde unter Lateinamerika, Spiel abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Piñata – nicht einfach nur ein Produkt aus Lateinamerika

  1. Pingback: Kiwis vom anderen Ende der Welt « cosmopol shop blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s