Piment d`Espelette – Scharfer Baske

In Frankreich gedeiht der Piment seit dem 17. Jhd. schon in Esplette nahe dem Ort St.-Jean-de-Luz. Ursprünglich aus Brasilien kommend gefallen den Pflanzen die klimatischen Bedingungen auch im Baskenland und lassen so etwas besonders scharfes heranwachsen. Hiesige Chefköche haben das rote Scharf bereits in ihre Rezepturen integriert und sorgen dort für den nötigen Pepp.

Piments Haus

Im Herbst werden die ca. 9 Zentimeter langen Schoten geerntet und bis zu 3 Monaten an Schnüren zum Trocknen aufgehängt.  Gemahlen ist der Piment dann nicht ganz so scharf wie Cayenne Pfeffer, aber….

Als Hersteller haben wir Terre Exotique mit seinem kleinen Döschen gewählt. So haben wir ein gelungenes Angebot aus West Europa für die, die es etwas schärfer mögen.

Dieser Beitrag wurde unter Kulinarisches, Westeuropa abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s