Französischer Film – micmac

Heute stellen wir bei cosmopol ein Produkt aus der Zukunft vor. Nebenbei und letztlich auch der Impusl für diesen „Sortiments Preview-Beitrag“ (danke für den Hinweis Carola) – Mister McFly ist vorgestern in der Zukunft gelandet,  … das aber nur am Rande und zurück zu einem anderen Film. Frankreich entzückt uns derzeit mit einer fantastischen Bilderreise. Die Rede ist vom neue Jean-Pierre Jeunet Werk „micmacs„. Der Macher von „Die fabelhafte Welt der Amélie“ hat wieder tief in seine Erzählkunst-Kiste gegriffen und cosmopol kann diesen Film nur empfehlen. Nach dem bereits in unserem Sortiment erhältlichen Film „C’est la vie“ aus Frankreich haben wir einen neuen Schatz entdeckt, der in keiner gut sortierten Heimvideothek fehlen darf. Aber lassen wir doch einfach ein paar Bilder sprechen. – die Geschichte ist übrigens nicht schnell erzählt sondern muss man einfach sehen – also ab ins klimatisierte Kino – am 22.07.2010 ist in Deutschland Start und bald auch im cosmopol Sortiment.

Dieser Beitrag wurde unter Medien, Westeuropa abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Französischer Film – micmac

  1. Couchpotato.es schreibt:

    Schön, das wir nicht die einzigen sind, die auf die Photoshop-Arbeit
    mit dem falschen Datum der Zeitreise reingefallen sind.
    Das richtige Datum wäre der 21. Oktober 2015.
    Also noch fünf Jahre Zeit fliegende Autos, hydrierte Pizza und das Hoverboard zu erfinden.

    Grüße von den Couchpotato.es

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s