Moscow Mule – der Cocktail des Sommers

Die Geschichte des Cocktails Moskow Mule beginnt nicht wie der Name vermuten lässt in Moskau sondern in den USA. Der Legende nach sitzen 1941 John G. Martin, Präsident des Spirituosen-  & Lebensmittelvertrieb Heublein, Rudolph Kunett, Präsident der Vodka Abteilung von Heublein von Pierre Smirnoff und John Jack Morgan dem Eigner der Cock ’n’ Bull Tavern bei einem Vodka beisammen. Sie suchen nach neuen Wegen den Absatz von Gingerbier und Vodka anzukurbeln. Und siehe da – Moscuw Mule war geboren.

Was macht diesen Cocktail nun so besonders?
Moscow Mule gehört zu der Kategorie der Highballs – das sind Longdrinks, die in erster Linie zum Durststillen und Erfrischen dienen. Dabei wird eine Basisspirituose immer mit einem Soda oder einem anderen kohlensäurehaltigen Getränk – dem sogenannten Filler – aufgefüllt.

Bei der Zubereitung des Moscow Mule wollen wir das Rezept von 1962 aus dem Esquire Drinkbook aufgreifen:

  • 2 oz Vodka
  • Saft einer halben Limette
  • 2 Eiswürfel
  • Glas: hohes Glas oder Becher

Zubereitung: Alle Zutaten in den Becher geben. Mit Ginger Beer auffüllen und umrühren.

Moskow Mule Zinnbecher

Klassischer Becher Moskow Mule Zinnbecher

Wie auf dem Bild deutlich wird, greift man bei der  Gefäß-Wahl auch gerne auf einen gekühlten Zinnbecher zurück.

In den 50er Jahren gehörte der Moscow Mule mit Sicherheit zu den prominentesten seiner Kategorie. Da der Anteil des Fillers immer deutlich überwiegt, ist dieser neben der Vodka Wahl das Zünglein an der Waage.

Auf die Wahl des Gingerbieres kommt es also an und cosmopol spürt derzeit die erhöhte Nachfrage nach dieser Essenz. Wir haben gleich zwei im Sortiment Old Jamaica und Bundaberg, die wir kurz vorstellen.

Old Jamaica Ingwer Bier aus England:
old jamaicaDieses alkoholfreie prickelnde Getränk besticht durch seine natürliche Frische. Denn das Old Jamaica verarbeitet wie kein anderes den feurigen jamaikanischen Wurzelingwer. Das Ergebnis ist ein alkoholfreies, erfrischendes Ginger Beer. Gekühlt schmeckt die Dose Essenz der Insel am besten. Einfach dicht, aromatisch, mit viel Kohlensäure versetzt und würzig scharf im Nachhall. Perfekt für einen klassischen Moskow Mule.

Bundaberg Ingwer Bier aus Australien:
bundaberg ginger bierDurch den natürlichen und sorgfältigen Herstellungsprozess wird der Geschmack von Bundaberg Ginger Beer verfeinert. Vollständig wird die Botschaft der natürlichen Reinheit von Bundaberg durch die schlichte, abgerundete Form der Flasche. Das Zusammenspiel aus natürlichen Zutaten, sorgfältiger Herstellung und schlichter Flasche, erhält beim Servieren der Moscow Mule Cocktail eine exklusive Note.

Abschließend wünsche wir einen gelungenen Sommer, gratulieren dem Cocktail zu seinem Rvival und weisen noch dezent auf unseren hidden Champion unter den Vodkas hin – Platinum Vodka von Hortiza – CHEEERS!

Dieser Beitrag wurde unter cosmopolitisch, Kulinarisches, Nordamerika, Special abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s